Der Braunschweiger Altstadtmarkt

Immer Mittwoch & Samstag

ab 7.00 Uhr

Gemüse und Geschichte liegen hier ganz dicht beieinander - denn mit einem Bummel über den Braunschweiger Altstadtmarkt schlendern Sie entspannt in einer über achthundertjährigen Handelstradition. Bei seiner ersten Erwähnung im zwölften Jahrhundert hatte der Platz noch Funktionen, die heute, nun ja, eher unüblich sind: Er war Zentrum der Macht sowie Ort der Spektakel und Operationen. Hier wurden Zähne gezogen, Sünder an den Schandpfahl gestellt oder sogar hingerichtet. Außerdem fanden Gifte, allerhand exotische Dinge und geheimnisvolle Lebenselixiere ihre Abnehmer.

Mit derlei Sensationen möchten wir heute nicht mehr mithalten. Dafür ist die Frische der vielen lokalen Produkte aber sensationell wie eh und je, und Sie werden garantiert erstaunliche Entdeckungen an den Marktständen machen. Dazu gibt es immer ein freundliches Gespräch und rundherum eine historische Atmosphäre, die man für kein Geld der Welt kaufen kann. Kommen Sie einfach vorbei und sehen Sie, was die Händler so alles für Sie besorgt, hergestellt, geerntet, eingekocht, gebraten oder auf andere Art zubereitet haben.

Wir sehen uns!

P.S. Kleiner Tipp: Werfen Sie nach dem Einkauf doch mal einen genauen Blick auf das Altstadtrathaus. Im zweiten Pfeiler von links befindet sich noch die mittelalterliche »Braunschweiger Elle« an der Stoffe der Tuchhändler nachgemessen wurden.